Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Halfen-Deha, Setup und die Dateierweiterung HTA

Von Halfen-Deha gibt es nicht nur Produkte die man anfassen kann, sondern auch Software. Im Wesentlichen sind das Bemessungsprogramme, die auf die einzelnen Produkte von Halfen-Deha spezialisiert sind. Zu den Halfen-Deha Produkten gehören auch die Halfenschienen HTA. Und die zugehörige Software macht ein Probleme.

Das Programm registriert nämlich für sich die Dateierweiterung .hta. Das ist aber die gleiche Erweiterung, wie sie von Windows für Hypertext Applications (Hypertext-Anwendungen) verwendet wird. Eine HTA-Anwendung ist im Wesentlichen ein Programm das sich aus HTML und JavaScript zusammensetzt und ein Web-Browser ähnliches Interface hat. (HTA Anwendungen werden in einem besonderen Browser-Fenster ausgeführt.)

HTA-Anwendungen gibt es eine ganze Menge, eine davon ist der neu CD-Browser der beim installieren von unseren Baustatik-Programmen gestartet wird. Legt man die CD ein oder klickt man auf das Programm 'start' auf der CD, dann sollte eben eigentlich dieser Browser gestartet werden. Damit kann dann der Inhalt der Statik-CD angesehen werden und die Statik-Programme können installiert werden.

Es sei denn, man hat das HTA-Programm von Halfen installiert.

In diesem Fall wird nämlich nicht unser HTA-Programm gestartet, sondern das Bemessungsprogramm von Halfen - denn das hat dann die Dateierweiterung .hta vom System übernommen und denkt, es müsse nun unsere Setup-Datei lesen. Was natürlich nicht klappt.

Wir sind wohl nicht die einzigen die deswegen schon mit Halfen kommuniziert haben und Herr Kickstein - der Programmierer des Programms - sagte man werde dieses Problem möglichst noch in der nächsten Version der HTA-Software beheben.

Bis dahin gibt es folgende Möglichkeiten zum installieren unserer Software:

  • Statt das Programm start.hta von der CD zu verwenden, starten Sie setup.exe von der CD: Das installiert die Programme ebenfalls.
  • Oder, Sie geben die Dateierweiterung für HTA-Dateien wieder dem Programm, das sie eigentlich haben sollte. Das geht so:
  1. Im Explorer klicken Sie im Menü auf 'Extras -> Ordneroptionen'
  2. Im dann angezeigten Dialog gehen Sie auf 'Dateitypen'
  3. In der Liste der Dateitypen suchen Sie HTA (dazu können sie in die Liste klicken und dann einfach 'hta' tippen)
  4. Ist HTA markiert, klicken Sie auf den Button 'Aender'. Der öffnet wieder einen Dialog.
  5. Dort finden Sie eine Liste mit einem Ast der unter anderem auch 'Empfohlene Programme' enthält.
  6. Dort wählen Sie 'Microsoft HTML Application Host' aus, klicken OK, und schließen alle Dialoge wieder.

Danach können Sie auch unsere 'start.hta' zur Installation der Programme, und alle anderen Windows-HTA Anwendungen wieder normale ausführen.

Comments are closed