Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Lastweiterleitung aus dem Dach

Im nächsten Update enthält die Baustatik Erweiterungen für die Lastweiterleitung. Eine davon habe ich schon beschrieben: Berücksichtigung des Eigengewichts von Wänden und Stützen. Darüber hinaus wird es ab dem nächsten Update auch möglich sein, Einwirkungen aus dem Dach in eine Platte weiterzuleiten.

Das geht wie bereits aus der Weiterleitung Platte –> Platte gewohnt, das bisher schon bekannte Fenster zeigt nun einfach auch Dokumente vom Typ ‘Dach’ an:

image

Zur Zeit werden immer Streckenlasten weitergeleitet (es ist aber geplant, auch Einzellasten im Sparrenabstand zu ermöglichen). Nachdem die Länge aber aus dem Dach-Designer gar nicht bekannt ist, muss man die im Import-Dialog mit angeben:

image

Bei der Weiterleitung aus dem Dach in die Platte werden auch die Optionen für die Verschiebung und die Rotation wichtig: Mit der Rotation kann man die Lasten in die zur Platten passende Richtung drehen, mit der Verschiebung – genauer: Mit dem Button ‘Auswählen’ – kann man die Einwirkungen dann graphisch auf der Platte positionieren.

Wie gesagt: Ab dem nächsten Update verfügbar.

Comments are closed