Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So blendet man Ergebnisse aus

Einmal angenommen, man hat ein System im Faltwerk eingegeben - zum Beispiel sowas einfaches wie das hier:
Wenn man nun Ergebnisse anzeigen lässt, dann kann das zum Beispiel wie folgt aussehen; wie die Sache konkret aussieht, ist von den Einstellungen der Ergebnisdarstellung abhängig:


Was dabei ein bisschen ärgerlich ist: Man kann die Position des Lagers in der Mitte nicht mehr so recht erkennen. Der Grund dafür ist der, das die Art und Weise in der die Ergebnisse angezeigt werden auf echte räumliche Systeme angelegt ist. Angenommen man hätte nicht das hier abgebildete einfache System, sondern zum Beispiel einen Keller mit 4 Wänden, Boden und Decke: Würde dann einfach für alle 6 Faltwerkselemente Ergebnisse übereinander ausgegeben werden, könnte man ganz sicher überhaupt nichts mehr erkennen.

Darum wird jede Fläche vor der Ausgabe der Ergebnisse in Weiss deckend ausgemalt. Ergebnis: Ist die Fläche nicht verdeckt, kann man alle Ergebnisse darin prima erkennen. Allerdings kann man dafür nichts mehr erkennen, was darunter liegt.

Was macht man aber nun, wenn man aufs Lager klicken will - schliesslich kann man das nicht mehr besonders gut (und damit meine ich: nicht) sehen?

Dafür gibt es diverse Möglichkeiten. Zum einen kann man die Ergebnisse über das Ergebniss-Menü schicht und ergreifend löschen. Das ist aber ein wenig unschön, besonders dann, wenn die Berechnung länger dauert. Man kann die Ergebnisse aber auch über die Sichtbarkeitseinstellungen abschalten, sowie über die Optionen. Ferner kann man auch ein Darstellungsobjekt für das Faltwerkselement anlegen, und die Anzeige der Ergebnisse über dieses abschalten.

Der schnellste Weg ist hier aber, als "anzuzeigendes Ergebnis" "Keines" auszuwählen:

Zusätzlich dazu gibt es ab dem nächsten Update die Möglichkeit, die "weisse" Füllfarbe in eine "transparente" umzuschalten: Das wird im besonderen bei reinen Platten-Systemen dann der einfachste Weg sein.

Comments are closed