Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So definiert man eigene Querschnitte

In der Baustatik gibt es extra einen eigenen Dokument-Typen (Stahlprofil-Editor) mit dem beliebige Stahlprofile definiert werden können. Aber nicht jedes Profil mit leicht abweichenden Maßen muss gleiche mit dem Editor hergestellt werden. Die meisten Profiletabellen sind nämlich mit eigenen Daten erweiterbar. Angenommen, man möchte beispielsweise ein Rohr mit ganz speziellem Durchmesser und ebenso spezieller Dicke definieren. In diesem Fall könnte man natürlich den Editor verwenden, Knoten erzeugen und rotieren, die dann mit Blechen der gewünschten Dicke verbinden…. oder man geht einfach in die Tabelle der Rohr-Profile ganz ans Ende, und gibt dort die gewünschten Abmessungen ein.

image

Das geht natürlich nicht nur mit den Rohren, sondern auch mit den anderen Querschnitten aus den Querschnitts-Tabellen.

Comments are closed