Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

So wird man Aussparungen wieder los

Einmal angenommen, man hat eine Platte definiert, und im Zuge der Arbeit war es auch notwendig geworden, am Rand eine Aussparung einzubauen. Das ganze sieht also in etwa so aus:

image

Jetzt stellt sich aber später heraus, das die Aussparung doch nicht kommt – was tun? Da gibt es verschiedene Möglichkeiten…

  • Man gibt die Platte neu ein Trauriges Smiley
  • Man legt eine andere Platte in die Aussparung – das Programm kümmert sich dann schon selbst darum, das die beiden biegesteif zusammenhängen, oder….
  • Man entfernt einfach die “richtigen” Knoten aus dem Plattenrand

Und das geht so: Zunächst mal muss man die Namen der Knoten kennen. Das geht, indem man die Beschriftung der Knoten-Namen einschaltet: In der Graphik hier ist das schon der Fall. In der Graphik kann man beim Beispiel auch schon sehen: Wenn man Knoten 6 und 7 loswerden könnte, dann hätte die Platte die richtige Form.

Dazu öffnet man die Eigenschaften der Platte.

image

Dort entfernt man einfach Knoten 6 und 7 aus der Liste der Eckpunkte.

image

… und man ist fertig.

image

Die jetzt nicht länger benötigten Knoten 6 und 7 könnte man natürlich nun auch noch aus dem Dokument entfernen.

Comments (3) -

  • Ronald Hauptmann

    3/30/2012 5:57:26 AM |

    Etwas kompliziert, oder? wenn man einfach die Knoten 5-8 mit gedrückter Strg Taste aktiviert und dann mit Entf löscht hat die Platte auch nur noch die Eckknoten 1-4. Ich habe schon öfter hier bei Eigenschaften die Reihenfolge der Knotennummern geändert oder zusätzliche Knoten eingefügt, dazu ist es ideal. Zum entfernen jedoch ist Entf einfacher.

  • Ronald Hauptmann

    3/30/2012 5:58:59 AM |

    Noch eine Anmerkung. Unter Aussparung verstehe ich auch etwas anderes! Loch in der Platte, Scheibe oder sonstwo.

  • twoelfer

    3/30/2012 7:49:46 AM |

    Da haben Sie natürlich recht... Mir ging es ursprünglich um ein anderes Beispiel: wie man zwei Platten verschmilzt. Das würde auch auf diese Art gehen... Dann kam irgendwie ein Telefonat dazwischen, bei dem die Frage aufkam, wie man eine "Aussparung am Rand" loswerden könnte - und daher kam dann das Beispiel. Smile

Comments are closed