Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Supportvertrag: Warum

Die meisten unserer Kunden verwenden unsere Software mit Work&Cash – einige haben aber auch die Kaufversionen. Für diese Kaufversionen gibt es für ein Jahr nach dem Kauf Support im Rahmen der Gewährleistung – danach benötigt man einen Supportvertrag.

Allerdings: Warum eigentlich, und was bekommt man dafür?

Zunächst mal bekommt man den ganz normalen telefonischen Support oder auch den per Fax oder Remote-Verbindung auf den eigenen Rechner. Viel wichtiger aber noch: Man erhält auch die monatlichen Updates. Dabei muss man aber eine Sache beachten: Wenn man die Software kauft, dann kauft man die Version, die zum Zeitpunkt des Kaufs aktuell war. Im Rahmen der Gewährleistung kann man auch noch alle Updates die innerhalb eines Jahres entstehen runterladen und nutzen.

Das gilt aber NICHT für Programmversionen, die NACH dem Ablauf der Gewährleistung (oder des Supportvertrages) hergestellt wurden: Lief der eigenen Supportvertrag beispielsweise im April ohne Verlängerung aus, dann hält einen niemand davon ab, das Update vom Mai runterzuladen und zu installieren: Nur laufen tut es dann nicht – Statt dessen meldet sich das Programm und bemängelt fehlende Lizenzen.

Wer also eine Kaufversion besitzt und Updates einsetzen will: Supportvertrag abschließen…

Comments are closed