Thomas Woelfers Baustatik Blog

Baustatik-Software und was sonst des Weges kommt

Wo sind die Programme?

Das Installationsprogramm für die Baustatik installiert eigentlich 2 Programmpakete: Zum einen die neue Baustatik, zum anderen die älteren Xfemily-Programme. Außerdem legt das Installationsprogramm auf dem Desktop ein Icon und im Start-Menü einen Ordner an: Man kann die Programme dann entweder über das Icon auf dem Desktop, oder über das Start-Menü starten.

Nun kann man beim installieren aber beide Optionen fürs anlegen der “Start” Mechanismen abwählen: Die Software wird dann zwar installiert, es gibt aber keinen “einfachen” Weg mehr, um die Programme auch zu starten.

Im Wesentlichen besteht der einzige Weg zum Start dann darin, das man die Programme per Windows-Explorer auf der Festplatte sucht, und von dort per Doppelklick startet. (Man kann natürlich auch auf bereits vorhandene Eingabedatei klicken – aber dazu muss man ja erst mal eine haben.)

Stellt sich die Frage: Wo sind sie denn, die Programme?

Das ist leider nicht ganz so einfach zu beantworten, weil man auch den gewünschten Installationspfad bei der Installation auswählen kann. Ändert man den vorgeschlagenen aber nicht, dann befinden sich die Programme an 2 Stellen auf der Platte. Das sind die Ordner:

\Programme\Die\Sys (für die alten Xfemily-Programme) und
\Programme \D.I.E. Software\Baustatik\runtime\xfalt\bin (für die ‘Baustatik’)

image

Auf einem Rechner mit 64-Bit Windows hat der “Programme” Ordner statt dessen den Namen “Programm (X64)”.

Comments are closed