Andreas Wölfers Baustatik Blog

Andreas Wölfers Baustatik Blog

Berechnung nach Th.2. Ordnung, Teil 4


Bei einer Berechnung nach Th.2. Ordnung werden Volllastfälle untersucht. Diese heißen in der Baustatik “Nichtlineare Lastfallgruppen”.

Alle “Nichtlinearen Lastfallgruppen” (NLG)werden bei einer Berechnung getrennt nacheinander untersucht. Vor der Berechnung müssen diese angelegt werden.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten

Manuelle Definition

image

Zunächst werden ein die grundlegenden Parameter für die NLG festgelegt. Die in diesem Zusammenhang wesentlichen Werte sind die Norm und die Bemessungssituation. Diese Einstellungen legen für jeden Lastfall fest, mit welchen Beiwerten (Sicherheitsbeiwert und Kombinationsbeiwert) er in dieser NLG berücksichtigt werden soll.

In der linken Liste sind alle Lastfälle des System aufgeführt. Über die Befehlsschaltflächen rechts daneben  kann der Lastfall in die NLB mit den festgelegten Beiwerten in die NLG aufgenommen werden.

Ständige Lastfälle können als Ungünstig oder Günstig wirkend definiert werden.

image

Veränderliche Lastfälle können als Leiteinwirkung oder Weitere Einwirkung aufgenommen werden.

image

Nachdem der Lastfall in die NLG transferiert wurden, kann der Faktor manuell verändert werden.

image

Der Lastfall wird bei der Berechnung mit exakt diesem Faktor berücksichtigt.



Baustatik Demoversion ausprobieren »