Andreas Wölfers Baustatik Blog

Durchstanzen, Bemessungsquerkraft, Teil 2


Ab der kommenden Version verfügbar:

Wie ich hier schon ankündigte, haben wir in der Baustatik die Ermittlung der Bemessungsquerkraft für den Durchstanznachweis auf eine völlig andere Art programmiert. Die “alte” Art der Berechnung aus den Auflagerkräften-Auflasten ist auch weiter aus Kompatibilitätsgründen verfügbar.

image

Zur Ermittlung wird nun das Integral über die Querkräfte entlang des Stanzkegels im kritischen Rundschnitt gebildet.

Die Größe des Integrals hängt natürlich von den Einzelwerten ab. Aus diesem Grund sind diese Ergebnisse abhängig von der Form des FE Netzes. Außer in Fällen, in denen tatsächlich ein “degeneriertes” Netz vorliegt, liegen die Ergebnisse im Rahmen der früheren Ergebnisse.

Gerade bei Linienlagern ergeben sich durch diese Ermittlung wesentlich kleinere (und realistischere) Bemessungsquerkräfte.

Die ermittelten Querkräfte werden grafisch dargestellt.

 

Ende von Linienlager

 

image

 

 

Ecke

image

 

 

Innenstütze

image



Baustatik Demoversion ausprobieren »