Andreas Wölfers Baustatik Blog

Erdbebenberechnung im Faltwerk


Schon seit einiger Zeit kann die Baustatik bei einem bestehenden System auf einfache Weise Erdbebenlasten generieren.

Dazu müssen lediglich einigen Eingangsparameter definiert werden, wie z.b.:

  • Erdbebenzone
  • Untergrundverhältnisse
  • Bedeutungskategorie

image

Aus diesen Eingangsparametern berechnet die Baustatik die Ersatzlasten. Dies ist viel besser, als die Ersatzlasten manuell zu ermitteln.

Die näheren Zusammenhänge habe ich in diesen Blogs schon beschrieben.

Der TB Wert für Untergrundverhältnisse “C-S” war mit 0.01 anstatt 0.1 belegt. Dies ist in der kommenden Version behoben.



Baustatik Demoversion ausprobieren »