Christine Mittmanns Baustatik Blog

Christine Mittmanns Baustatik Blog

Die Importoptionen Teil 4


Das ist die Fortsetzung von: Die Importoptionen Teil 1, Teil 2, Teil 3.

Die Rotation macht es möglich, die importierten Lasten mit 90, 180 und 270° um einen Punkt rotieren zu lassen. Dazu nimmt das Programm die Koordinaten aus dem Quelldokument und rotiert diese um den Nullpunkt.

image

Beginnt das Quellsystem mit 0,0,0 so werden die zu importierenden Lasten um eben diesen Nullpunkt rotiert.

Das könnte so aussehen.

Impo-ged.1


Das macht es eventuell erforderlich, bei Quellkoordinaten, die nicht bei 0,0,0 beginnen, im Nachgang für das Zieldokument eine Verschiebung für den Lastimport auszuwählen.

Ohne Verschiebung könnte so etwas dabei rauskommen. Die Quellkoordinaten beginnen bei 0,5- 0,5- 0.

Impo-ged.


Mit dem Faktor können die Lasten multipliziert werden. Diese Angabe bezieht sich auf alle Lasten in diesem Lastimport.

image

Mit den Nachkommastellen kann festgelegt werden, mit wie vielen Nachkommastellen die Lastgrößen importiert werden.

Um die Nachkommastellen im Quelldokument sichtbar zu machen, sollte in den Optionen → Ergebnisdarstellung → die Nachkommastellen erhöht werden.

lu145527h8kt7_tmp_411c2e3e7e181d2c


Im Zieldokument sollte eingestellt sein, Optionen → Einstellungen → Darstellungsart

lu145527h8kt7_tmp_ae77a2673c172aa5



Baustatik Demoversion ausprobieren »