Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

Blogs lesen mit Outlook: 2. Versuch


Ich bin noch immer auf der Suche nach einem Programm mit dem man vernünftig Blogs innerhalb von Outlook lesen kann. Mein letzter Versuch war das Programm RSSPopper. Das Programm ist kostenlos, und der Installer machte einen vernüntigen Eindruck. Habe Outlook beendet, RSSPopper installiert (als Admin), und dann Outlook wieder gestartet. Da tauchte bereits ein RSS-Ordner in Outlooks Ordnerleiste auf. Prima.

Auch der Import meiner OMPL Datei vom SharpReader ging klaglos von statten, und auch das abholen der Feeds ging einfach klaglos. Schöne Sache - doch leider leidet auch der RSSPopper unter einem der beiden Probleme die schon die letzte Software die ich mir angesehen habe hatte: Die Funktion 'Alles als gelesen markieren' arbeitet immer nur auf einem Ordner - aber NICHT auf darin befindlichen Unterordnern.

Das ist einfach unbrauchbar, wenn man viele RSS Feeds abonniert hat. Ich habe ein paar hundert Feeds abonniert, die in unterschiedlichen Ordner kategorisiert und untergebracht sind. Ich schaffe es aber längst nicht immer wirklich alles zu lesen - darum will ich zum Beispiel einfach auf den Ordner 'News' klicken können, und dort mit 'alles als gelesen markieren' alle darin befindlichen Feeds auf einen Schlag als gelesen markieren können. So, wie es eben auch im SharpReader geht.

Es ist mir völlig schleierhaft wieso man so eine praktische und wichtige Sache nicht implementieren kann: Was nützt denn die ganze Ordner-Hierarchie-Geschichte, wenn sich Befehle nicht nach unten hin fortsetzen? Egal: Trotzdem der RSSPopper ganz nett ist (ich kann ihn für RSS-Leser mit wenigen Feeds sicher empfehlen) - für mich ist das nichts.

(Der 1. Versuch ist hier)