Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik Blog

So erzeugen Sie beliebige Orientierungsachsen


Sobald man mit den größeren Dokumenten der Baustatik (Räumliche Rahmen, Platte, Faltwerk) arbeitet stellt man fest, das jedes Werkzeug das mehr Übersicht schafft, willkommen ist.

Eines davon sind die Übersichtsachsen: Sie können solche Achsen an beliebigen Stellen im System platzieren, und auf deren Darstellung und Beschriftung auf vielfältige Weise Einfluss nehmen. Um eine Achse anzulegen verwenden Sie den Befehl “Erzeugen –> Achsen –> Achsen erzeugen”. Nicht besonders überraschend: Der Befehl öffnet ein Fenster.

Hier geben Sie den Start- und den Endpunkt der Achse an oder wählen diese Punkte einfach per Mausklick in der Graphik aus. Außerdem geben Sie hier an, in welcher Richtung die Achsen verlaufen sollen. Im Fall von “beliebig” werden die angegebene Punkte direkt miteinander verbunden, bei Auswahl einer der Richtungen werden nur die zur Richtung passenden Koordinatenanteile für die Achse verwendet.

Wenn Sie sonst weiter nichts tun, dann wird der Name der Achse für die Achsbeschriftung verwendet. Nachdem der Name wie bei allen Objekten in der Baustatik ein beliebiger Text sein kann, kann man also auch sowas wie “A-A” angeben und erzielt den gewünschten Effekt.

image

Wie bei allen graphisch darstellbaren Objekte haben auch die Achsen eine “Darstellungs” Eigenschaft. Hier können Sie natürlich die Farben festlegen, aber auch, ob zum Beispiel die Kästen für die Beschriftung rund oder eckig sein sollen, ob die Achslinien gestrichelt sind oder nicht. Es gibt auch noch weitere Optionen – es gilt also, diese einfach mal auszuprobieren. Die fertige Achse könnte dann beispielsweise so aussehen:

image