Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Export von Daten aus der Baustatik


Ab dem nächsten Update ist der Export von Daten aus der Baustatik umfangreicher als bisher. Beim Export nach DXF hat sich folgendes verändert:

  • Es werden nun auch die Bezeichnungen von Stäben mit exportiert
  • Stabachsen, Stabbeschriftungen und Plattenachsen liegen in unterschiedlichen Layern
  • Die “visuelle” Ausrichtung der Systeme ist beim einlesen des exportieren DXF in AutoCAD bereits richtig.
  • Zusätzliche zu den erzeugten Linien werden auch die Start- und Endpunkte der Achsen exportiert. Diese liegen ebenfalls in einem separaten Layer.

Außerdem gibt es eine neue Möglichkeit, FEM-Berechnungsdaten zu exportieren. Diese Möglichkeit ist in erster Linie für BAMTEC gedacht, kann aber auch mit anderen CAD Systemen verwendet werden. Dabei exportiert die Baustatik über Datei –> Exportieren –> Bewehrungsdaten exportieren auch in eine AS-Höhenlinien Datei. Das ist im Wesentlichen eine DXF-Datei, die 5 Layer enthält. Ein Layer enthält die Strukturdaten, einer die Höhenlinien für AsOx, einer die für AsUx, etc..

image
In AutoCAD sieht das ganze dann ungefähr so aus:

image



Baustatik Demoversion ausprobieren »