Thomas Wölfers Baustatik-Blog

So exportieren Sie berechnete Bewehrung in die CAD


Die Baustatik hat verschiedene Möglichkeiten um ermittelte Bewehrung in ein CAD-System zu exportieren. Eine davon ist der Export in das DXF-Format. Dabei werden einfach nur CAD-Zeichnungen angelegt, die neben der Struktur und dem FE-Netz auch die ermittelten AS- und VED-Werte enthalten.

Die Baustatik nennt den Export nach DXF zwar "mit Isolinien", aber tatsächlich werden neben den ISO-Linien für die AS- und VED-Werte auch Zahlenfelder exportiere. Die werden dabei nach Lage, Richtung in Richtung in eigenen Layern untergebracht. Außerdem gibt es eigene Layer fürs globale Maximum, für lokale Maxime und natürlich alle Zwischenwerte: Damit kann man auch im CAD ein Zahlenfeld einblenden lassen, wie es die Baustatik tut. Diese können Sie dann zum Abdecken der benötigten Bewehrung im CAD-System verwenden.

Dieses Video zeigt, was Sie dafür tun müssen und wie die erzeugte DXF-Datei aussieht. Dazu verwende ich im Video den Online-Viewer von AutoCAD.

bewehrung-exportVideo abspielen



Baustatik Demoversion ausprobieren »