Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Thomas Wölfers Baustatik-Blog

Warnung vor dem Antivirus


Ich habe schon mehrfach darauf hingewiesen, aber ich wiederhole mich da gern nochmal: Wenn Sie Windows 10 verwenden, dann brauchen Sie keinen separaten Antivirenschutz oder sonstige Internet-Sicherheitsprogramme von Dritten: Windows ist da prima ausgestattet. Aus der Erfahren bei uns im Support würde ich sogar weiter gehen: Die in Windows verbauten Mechanismen sind auch besser als externe Schutzprogramme. Und zwar deshalb, weil sie bei der Virenbekämpfung mehr oder minder gleichauf mit den Mitbewerbern sind, aber außerdem weniger Probleme in der Praxis bereiten.

Allein in dieser Woche haben wir mehreren Kunden geholfen, die von ihren Antivirenprogrammen in der Arbeit gestört wurden. In diesem Fall waren das die Programme Avast und Bitdefender. Ich gehe aber davon aus, das derartige Probleme auch durch anderen Antivirenprogramme erzeugt werden.

[Bei der Gelegenheit: Der CCleaner ist ebenso ein Programm, das sicher mehr Probleme bereitet als man eigentlich dulden sollte.]

Im vorliegenden Fall war es so, das die "Schutz"-Programme davor schützten, das andere, völlig legitime Programme in ihre eigenen Ordner schreiben konnten. In unserem Fall war das natürlich die Baustatik, die sich dann mit einer solchen Fehlermeldung meldete:

Safar Fehlermeldung (003)

Und warum wurde der Zugriff verweigert? Ein Screenshot vom Bit-Defender gibt Auskunft:

clip_image002


Das "böse" Programm "Baustatik" halt hier doch glatt versucht, im eigenen Ordner "Baustatik" Daten abzulegen. (Oder: zu lesen.). Das musste natürlich zwingend aus Sicherheitsgründen unterbunden werden.

Resultat: Kunde konnte nicht arbeiten weil die Baustatik nicht startete. Zeitverlust in diesem Fall: Circa 2 Stunden.

Also nochmals mein Hinweis: Bitte verwenden Sie den in Windows eingebauten, kostenlosen Schutzmechanismus. Programme von Dritten machen hier immer und immer wieder einfach nur Ärger.



Baustatik Demoversion ausprobieren »